Willkommen auf der Website der Gemeinde Tagesschule Maschwanden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Tagesschule Maschwanden

AbsenzenNach oben

Sollte Ihr Kind den Unterricht / die Tagesbetreuung kurzfristig nicht besuchen können (wegen Krankheit o.ä.), so bitten wir Sie, dies vor 8.10 Uhr per SMS oder Telefon mitzuteilen. Die Telefonnummern der einzelnen Klassen sind auf den Stundenplänen ersichtlich.
Planbare Termine wie z.B. Arztbesuche sind der Lehrperson vorgängig mitzuteilen.

Dokument: A_Reglement_Jokertage_.pdf (pdf, 130.7 kB)

AufgabenhilfeNach oben

Am Montag und Donnerstag bietet die Schule jeweils von 15.15 bis 16.00 Uhr eine betreute Aufgabenstunde an.
In besonderen Fällen kann ein Kind zur Teilnahme an der Aufgabenhilfe verpflichtet werden.

BesuchsmorgenNach oben

Übers Jahr verteilt kann der Unterricht an vier bestimmten Morgen besucht werden. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt.
Damit Sie Ihre Aufmerksamkeit während Ihres Besuches auf Ihr Schulkind richten können, bitten wir Sie, keine kleineren Geschwister mitzubringen.

BibliothekNach oben

Die Schule pflegt eine enge Zusammenarbeit mit der Schul- und Gemeindebibliothek. Im Sinne der Leseförderung finden gemeinsame Anlässe statt und die Klassen besuchen die Bibliothek regelmässig.
Die Bibliothek steht der ganzen Bevölkerung gratis zur Benützung offen.

http://www.maschwanden.ch/xml_1/internet/de/application/d5/d89/f99.cfm

ElternabendeNach oben

Zwischen Sommer- und Herbstferien finden die Elternabende der verschiedenen Klassen statt.

Im Januar lädt die Schule zu einem Gesamtelternabend.

Neu findet im März ein Informationsabend für die Eltern der zukünftigen Kindergartenkinder statt.

GymnasiumNach oben

Kinder mit sehr guten Leistungen können für die Aufnahmeprüfung an ein Langzeitgymnasium angemeldet werden.
Die Tagesschule Maschwanden bietet einen Prüfungsvorbereitungskurs an.

Weitere Informationen zur Aufnahme an eine Zürcher Mittelschule finden Sie unter www.zentraleaufnahmepruefung.ch

HausaufgabenNach oben

Die Schülerinnen und Schüler erhalten regelmässig Hausaufgaben.
Als Faustregel für die Arbeitszeit gilt: In der 1.Klasse 10 Minuten, in der 2.Klasse 20 Minuten und so weiter.

HausschuheNach oben

Im Kindergarten und im Schulhaus tragen die Kinder Finken (Hausschuhe). Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Paar gut sitzende, rutschfeste Finken mit.

JokertageNach oben

Gemäss § 30 der Volksschulverordnung können Schülerinnen und Schüler dem Unterricht während zweier Tage pro Schuljahr ohne Vorliegen von Dispensationsgründen fernbleiben.
Die Eltern teilen den Bezug von Jokertagen der Lehrperson im Voraus mit.

LäuseNach oben

Läusebefall hat nichts mit ungenügender Hygiene zu tun.
Sollten Sie bei Ihrem Kind Kopfläuse entdecken, so helfen Sie mit, die Ausbreitung zu verhindern, indem Sie unser Merkblatt beachten. Bitte informieren sie die Klassenlehrerin.

Jeweils nach den Ferien werden alle Kinder auf lebende Läuse und auf Nissen (Läuse-Eier) untersucht.

Weitere Infos zum Thema finden Sie unter www.lausinfo.ch

Dokument: A_Ablaufschema_Lause.pdf (pdf, 2436.9 kB)

Musikalische GrundausbildungNach oben

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse besuchen im Rahmen ihres Stundenplanes zwei Lektionen Musikalische Grundausbildung (MGA).
Diese Lektionen werden durch Seraina Tscharner erteilt.

Die Musikschule Knonaueramt bietet ein breites Spektrum an Instrumentalunterricht an.
Die Anmeldung hierfür erfolgt semesterweise direkt durch die Eltern bei der Musikschule Knonaueramt -> www.mska.ch.

Das Reglement zum Musikschulgeld-Erlass können Sie hier als PDF herunterladen.

Dokument: A_Reglement_Musikschulgeld-Erlass.pdf (pdf, 217.2 kB)

Psychomotorische TherapieNach oben

Die psychomotorische Therapie richtet sich an Kinder, welche Auffälligkeiten und Abweichungen in ihrer Bewegungsentwicklung und ihrem Bewegungsverhalten aufweisen (Koordination, Grob-, Fein- und Grafomotorik). In den Klassen wird präventive Bewegungsförderung durchgeführt.

Kontakt: Sylvia Schwarz

SchularztNach oben

Unser Schularzt ist Dr. von Burg in Mettmenstetten, Tel. 044 767 15 50.

Die Schule ist für die Organisation und Durchführung der schulärztlichen Untersuche zuständig.
Der Untersuch zum Kindergarteneintritt findet bei Ihrem Haus- oder Kinderarzt statt.
In der 5. Klasse führt Dr. von Burg einen Reihenuntersuch mit Impfstatus-Kontrolle durch.

Schulpsychologischer DienstNach oben

Der Schulpsychologische Dienst befindet sich in Affoltern am Albis. Zuständig für unsere Schule ist Regula Müller, 043 322 70 90
www.spd-bezirk-affoltern.ch

Kontakt: Regula Müller

SchwimmunterrichtNach oben

Alle Kinder der 1.-6. Klasse haben regelmässig eine Schwimmlektion bei Hans Schmutz im Hallenbad in Mettmenstetten. Der Transport erfolgt mit dem Schulbus, eine Lehrperson begleitet die Kinder.

SekundarschuleNach oben

Nach der 6. Klasse erfolgt in der Regel der Übertritt in die Sekundarschule in Mettmenstetten.
www.sekmaettmi.ch
Diese wird als dreiteilige Sekundarschule Sek A, B und C geführt.
Die Einstufung erfolgt auf Grund einer Gesamtbeurteilung.

StundenpläneNach oben

Die Stundenpläne für das kommende Schuljahr werden jeweils vor den Sommerferien abgegeben.

Verkehrs- und KriminalpräventionNach oben

Der Kinder- und Jugendinstruktor der Kantonspolizei erteilt den Kindergarten- und Primarschulkindern ihrem Alter entsprechenden Verkehrsunterricht.
Für die 6. Klasse findet im Herbst in Mettmenstetten eine Veloprüfung statt.

Ab der 4. Klasse finden zudem Lektionen zur Kriminalprävention statt.

Kontakt: Patrik Suter

ZahnarztNach oben

Die Eltern erhalten für ihre Kinder einen Zahnarztgutschein für die obligatorische jährliche Zahnkontrolle, welchen sie bei ihrem eigenen Zahnarzt einlösen können.

Dokument: A_Reglement_fur_die_Schulzahnpflege.pdf (pdf, 157.5 kB)

ZahnprophylaxeNach oben

Die Kinder werden viermal jährlich von Priska Ulmer, unserer Schulzahnpflegeinstruktorin, zu Zahnpflege und Zahngesundheit unterrichtet.

Kontakt: Priska Ulmer

ZeugnisseNach oben

Am Ende eines Semesters werden für die Schülerinnen und Schüler der 2.-6. Klassen Zeugnisse ausgestellt.
Kinder des Kindergartens und der ersten Klasse erhalten noch keine Noten, anstelle der Notenzeugnisse finden zwei Gespräche statt.